Adventgoodies zum dritten Advent

Hey ho ho ho,

hattet ihr einen schönen dritten Advent? Ich war am Wochenende unterwegs im Erzgebirge – ein kurzes „bin-mal-weg“-Wochenende :D Das hat gut getan!

Für das Frühstück am Adventsmorgen, hatte ich eine kleine Adventsüberraschung für meinen Freund und seine Familie vorbereitet. Diese lagen dann auf jedem Teller und erfreuten alle ;)

dsc_0051_1481237970330

Ich bin auf den Geschmack gekommen Kleinigkeiten in einer Bonbon Verpackung zu verschenken. Und meine Freundin, die gerade in England wohnt, erzählte mir von Christmascrackern – weihnachtlichen Knallbonbons. Nun ja, meine Bonbons knallen nicht, aber ein Knaller sind sie – hihi…

Farbkarton in Chili wurde die Grundfarbe. Von der Größe habe ich einfach die Ferrero Küsschen abgemessen. Es gibt ja bereits viele Anleitungen für diese Bonbons, die mit dem Envelope Punchboard eigentlich auch recht schnell gemacht sind. Die Größe ist induviduell anpassbar. Ich habe auch Mon Chéri verpackt – Achtung, hier müsst ihr aufpassen, denn diese sind größer. Das ist mir nämlich erst aufgefallen, als ich die Schokolade in die Verpackung steckte und mich wunderte, dass die Mon Chéri nur gaaaaaanz knapp reinpassen. Erst dachte ich, ich hätte mich vermessen etc. ; D oh man, also messt vorher die verschiedenen Inhalte, bevor ihr anfangt. Man lernt immer wieder dazu ;P

dsc_0053_1481238209209

Rundherum habe ich mit abgerundeten Ecken Designpapier Zuckerstangenzauber auf die Seiten geklebt. Die Kordel Zuckerstangenzauber verwende ich hier zum Schließen der Bonbons.

dsc_0057_1481237471007

dsc_0055_1481237730121

Die Deko besteht aus folgenden Teilen: Der Elch in Espresso aus dem Stempelset ausgestochen weihnachtlich und der passenden Elementstanze. Der Weihnachtsspruch „Zeit fürs Weihnachtsgesicht“ aus dem selben Stempelset auf Flüsterweiß mit chilli gestempelt, als Fahne auf beiden Seiten geschnitten und mit Dimensionals auf Farbkarton in Chilli geklebt. Dies dann auf die Verackung geklept mit Dimensionals, wobei ich zusätzlich goldenes Band drunter drapiert habe. Die Frauen bekamen ein Rentier mit einer Schleife ;) Und entweder habe ich rote Mini Glöckchen oder Mini Tannenzapfen mit einer Schleife an den Bonbon – Enden befestigt.

dsc_0058_1481238105156

dsc_0060_1481237469597

Ich finde es immer wieder schön, dass man so kleine Kleinigkeiten so wunderschön verpacken kann. Da macht mir das Verschenken doppelt Freude :D

Zum Adventskalender 2016: Dann schicke ich euch natürlich auch wieder zu den Mädels, die für euch die Türchen geöffnet haben. Gestern war es Kati und heute ist es Marion. Morgen dann Chrissy. Stapft mal vorbei! Achso, ist ja noch nicht überall Schnee…. :P

Gruesse_beitrag

 

 

 

 

 

 

In{k}spire_me und Match the Sketch

Bevor ich beginne, möchte ich euch noch einmal auf meine Katalogparty hinweisen. Ich freue mich sehr, wenn ihr am 27.06.15 nach Hohenschönhausen kommt und mit mir kreativ seid. Und … und … und …

Heute habe ich endlich auch einmal das neue Stanz- und Faltbrett für Geschenktüten eingeweiht und ausprobiert. Ich dachte ja zugegebenermaßen, dass ich dieses nicht brauche … ha – nenene – ich brauche es und möchte es nicht wieder her geben :D

Mit der entstandenen Geschenktüte nehme ich an der aktuellen In{k}spire_me Challenge (Farbkombination) sowie Match the Sketch Challenge (Layout) teil.

+

=

DSC_0026Meine Geschenktüte habe ich dem Thema Geburtstag gewidmet. Die Grundlage bildet ein 8,5″ x 11″ großes Stück Farbkarton in Kirschblüte. Dieses habe ich mit dem Stanz-und Falzbrett für Geschenktüten bearbeitet. Auf der Vorder- und Rückseite klebt ein Stück Papier in Flüßterweiß und Schiefergrau aus dem Desingpapier im Set in Neutralfarben.


DSC_0035

DSC_0036

 

Die zwei Banner habe ich einfach aus Farbkarton Kirschblüte und Honiggelb (In Colour) selbst zugeschnitten. Die 3-D-Blüte besteht aus folgenden Etappen:

  • ganz unten: auf Honiggelben Farbkarton eine Blume aus dem StempelsetFlower Patch“ in Schwarz gestempelt und mit dem passenden Framelits Die aus dem Set „Flower Fair Framelits Dies“ ausgeschnitten mit der Big Shot
  • darüber: auf Flüßterweißem Farbkarton eine andere Blume aus dem gleichen Set in Honiggelb gestempelt und ebenfalls durch die Big Shot genudelt
  • ganz oben: auf Honiggelben Farbkarton in Honiggelb die kleinste Blume aus dem genannten Set gestempelt – und wieder mit der Big Shot ausgeschnitten

Diese Etagen/Etappen mit Dimensionals und Glue Dots festgeklebt und ganz on the top nen Süßen Punkt in Flüßterweiß drauf.

 

DSC_0030

 

DSC_0026

 

Zusätzlich habe ich dann ein Band an der oberen linken Ecke von innen befestigt und daran ein Schildchen rangemacht. Das Papier ist die Rückseite des blumigen Papieres, welches ich für die Vorder- und Rückseite der Tüte in Schiefergrau verwendet habe. Darauf habe ich in Schwarz „Happy Blooming Birthday“ gestempelt. Dieser Spruch ist ebenfalls aus dem Stempelset „Flower Patch“ – ihr seht, ich habe mal nur ein Stempelset genutzt. Auf die Rückseite habe ich noch ein Stück Schiefergrauen Farbkarton geklebt, damit man dort individuell den Namen des Geburtstagskindes draufschreiben kann.

DSC_0039   DSC_0040   DSC_0041

Geschlossen habe ich die Tüte nicht klassisch mit den Löchern, die man mit dem Brett machen kann, und nem Band, sondern einfach mit Klettverschluss.

DSC_0043

DSC_0044

 

Verwendete Stampin´Up! Produkte:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Gruesse_beitrag